Vorbereitung Fisch

  • Fische ca. 400gr.-700gr. Komplett ausgenommen einschließich der Kiemen.
  • Lauge ansetzen: auf 80gr.- 100gr. Salz (nach eigenem Geschmack) kommt ein Liter Wasser. Gut verrühren damit das Salz komplett aufgelöst wird.
  • Fische in das mit der Lauge gefüllten Gefäß geben und Kühl stellen (Kühlschrank, kühler Keller).
  • Fische nach 10 Std. aus der Lauge nehmen und mit Küchentücher abtrocknen.                    
  • Fische müssen gut getrocknet werden!
  • Fische sofort in den Räucherofen geben oder bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank legen.
  • Lachsforellen ca. 700gr.-1500gr. werden mit 100gr. Salz/Liter nach 12 Std. aus der Lauge genommen.

Vorbereitung Tischräucherofen

  • Boden des Ofens leicht mit Räuchermehl bedecken
  • Fettblech reinlegen.
  • Beide Gitter in den Ofen geben(das untere Gitter wird nicht benutzt).
  • Zwei bis drei Fische (je nach Größe) auf den oberen Rost legen.
  • Ofen verschließen.
  • Brenner bis zum Vlies mit Spiritus befüllen.
  • Brenner anzünden und Belüftungen fast komplett öffnen.
  • Räucherbox auf die Brenner stellen.
  • Abzug am Deckel geschlossen halten.
  • Nach ca. 25 min. sind die Fische fertig.
  • Lachsforellen brauchen erfahrungsgemäß die doppelte Zeit. Nach ca 25. min. Lachsforellen drehen und den Offen nochmals befüllen und den Räuchervorgang wiederholen.
  • Die Fische sind gut, wenn sie sich leicht von den Gräten lösen lassen.

Guten Appetit!